HANDGEPÄCK & ALL-TIME FAVOURITES - WAS KANN MAN DAZU NOCH SAGEN?

Danke, dass du wieder hier bist und meinen wöchentlichen Blog liest. Mein Name ist Brechje und ich bin die Gründerin von All-time Favourites (ATF). Ich habe ATF gegründet, um vielbeschäftigten, mobilen Frauen zu helfen, das Beste aus ihrem Tag und ihrem Leben zu machen. Mit einem All-time Favourites Shopper an ihrer Seite schafft sie es mühelos von der Kita ins Büro, vom Supermarkt ins Fitnessstudio und dann an den Strand auf einen Drink! Und... zu diesem geschäftigen Leben gehört auch stilvolles Reisen! Denn unsere Taschen sind wirklich EINFACH GROSSARTIG ALS HANDGEPÄCK!

Denn ja, auch dann ist dein ATF-Shopper dein perfekter Begleiter! Ich glaube, eine der am häufigsten gestellten Fragen beim Kundenservice ist, ob die All-time Favourites Shopper als HANDGEPÄCK mit an Bord genommen werden können. YES! Sie können. Ich kann es nicht oft genug erklären, denn offenbar ist es ein echtes Anliegen von euch, ob das wirklich möglich ist. Gerade diese Woche hat eine Frau gefragt: Die TUI-Vorschriften für das Handgepäck wurden wieder verschärft, und jetzt sehe ich die Maße, die bei TUI gelten, und die sind wirklich viel kleiner als die der ATF-Shopper.

Und so werde ich heute noch einmal erklären, wie es an Bord funktioniert. Wahrscheinlich hast du diese Halterungen in Form eines Koffers schon am Flughafen am Gate gesehen (siehe auch das Bild unten im Blog). Eine Art Kofferschablone: das Handgepäck muss in diese eisernen Kofferhalterungen passen, sonst wird es nicht an Bord gelassen. Und hier gelten die festen Maße: für harte, nicht biegsame Koffer oder Taschen. Wenn dein Koffer oder dein Hartschalenkoffer größer als die angegebenen Maße ist, passt er nicht in die Gepäckfächer und wahrscheinlich auch nicht zwischen deine Beine. Eine solche Hartschalenkoffer kann nicht verformt werden.

Aber unsere Taschen sind weich und flexibel: man kann sie immer in die Halterungen stecken, wenn die Boden-Stewardess einen darum bittet, um zu überprüfen, ob die Tasche die Vorgaben einhält. Du musst nur darauf achten, dass du deinen ATF-Shopper nicht bis zum Rand vollstopfst, da er dadurch weniger formbar wird. Unsere Shopper sind so flexibel, dass man sie immer zwischen ein paar Koffern oben im Gepäckfach unterbringen kann. Und wenn kein Platz mehr ist, passt er eben zwischen die Beine. Also: Keine Sorge! Die Tasche darf nicht schwerer als erlaubt sein und darf nicht so vollgestopft sein, damit sie sich noch verformen lässt.

Und was ich insgeheim immer ein bisschen amüsant finde, wenn ich mit meinem ATF-Shopper unterwegs bin, ist, dass ich den ganzen Ärger der Leute mit Koffern sehe, die sie öffnen und schließen müssen, das dauert alles viel länger als mit einem Shopper. Und dass diesen Leuten schließlich kurz vor dem Einsteigen ins Flugzeug trotzdem noch die Koffer weggenommen werden, weil es zu viele Koffer als Handgepäck im Flugzeug gibt. Und ich kann einfach ins Flugzeug gehen. Denn das wird dir mit einer weichen Tasche NIEMALS passieren. Denn man kann sie immer zwischen die Beine klemmen, auch wenn alle Fächer im Flugzeug voll sind. Toll, oder? Ich würde all diese Leute dann immer gerne auf ATF als Handgepäck hinweisen! Und das Schöne ist, dass du an deinem Zielort sofort deine Strandtasche und deine Einkaufstasche dabei hast! Praktisch; das mögen wir bei ATF!

Ein schönes Wochenende, schöne Urlaubspläne und vor allem einen guten Flug wünsch ich dir! 

Alle Liebe, Brechje

 

 

Handbagage ATF