EINE UNTERNEHMERIN SEIN... WARUM WOLLTE ICH DAS NOCHMAL...?

Schön dich wieder hier bei meinem wöchentlichen Blog zu sehen! Mein Name ist Brechje und ich bin die Gründerin von All-time Favourites! Ich möchte mit ATF die größte Big-Bag Marke Europas werden, das ist meine Mission, das klingt ein bisschen ambitioniert, ist aber so. Und ja, das verlangt mir als Unternehmerin viel ab! Was Samsonite für Koffer ist, soll All-time Favourites für Shopper werden. Und jedes Mal, wenn ich das laut sage, denke ich: "Mr. Samsonite hat auch klein angefangen, oder?" Wie auch immer, man wird nicht alleine der Größte und das ist mit sehr viel harter Arbeit verbunden.

Diese Woche hatte ich wieder mein zweiwöchentliches Treffen mit meinem Business Coach. Und dann gehen wir immer zuerst die Zahlen durch. Nun, die Zahlen sind um diese Jahreszeit immer toll, denn dies sind die Monate, in denen das Geschäft gemacht wird! Sommer in Kombination mit Ferien, jetzt verkaufen wir die meisten Shopper. Dann fragte er, wie es mir geht und was ich so alles tue und dann änderte sich meine Stimmung ein wenig.

Denn für viele scheint es ein Spaziergang im Park zu sein, ATF als Online-Marke zu führen, aber das ist es wirklich nicht. Ich bin voll und ganz in den, wie ich es nenne, juristischen Scheiß verwickelt: die Gründung der dritten GmbH. Der niederländische Webshop ist eine unabhängige Einheit und die anderen beiden Shops sind es auch. Der spanische Webshop wurde hier in Spanien gegründet und dafür muss ich jetzt die Statuten lesen und bestätigen, zum Notar, alles Dinge, die mir wirklich nicht gefallen und vor allem nicht, weil ich das alleine machen muss. Jetzt bin ich auch dabei, eine deutsche GmbH zu eröffnen. Und da gelten wieder ganz andere lokale deutsche Gesetze. Ich muss mich wirklich dazu verpflichten, buh, aber hey, wenn ich es nicht tue... nun, dann passiert halt leider nichts. Ich wäre so froh wenn ich mich nur mit dem Branding, Marketing und der Gestaltung der Kollektionen von ATF beschäftigen könnte. Mir war damals nicht klar, dass (weibliches) Unternehmertum auch all diese Bürokratie umfasst...

Nun, erklärte ich Ole (meinem Business-Coach) weiter, in Europa hat sich viel geändert, was die Mehrwertsteuer und die Abgaben der Mehrwertsteuer in jedem Land betrifft. Natürlich weiß mein Buchhalter das alles, aber ich muss das genauso wissen und in jedem Webshop umsetzen. In Deutschland gilt ein anderer Mehrwertsteuersatz als in den Niederlanden und wir müssen die Website und die Zahlung dieser Mehrwertsteuer korrekt einrichten. Und ich hasse es wirklich, diese Dinge zu tun. Wenn ich nur eine "Steuer"-Abteilung bei ATF hätte, bei der ich das ablegen könnte!

Und jetzt kommt auch noch bald das erste ATF-Baby! So eine schöne Nachricht! Naja, nicht mein Baby sondern das meiner Kollegin und daher müssen wir uns zum ersten Mal mit dem Mutterschaftsurlaub auseinandersetzen. Jetzt weiß der Buchhalter glücklicherweise auch alles, aber ... ich muss für 16 Wochen einen Ersatz finden. Und es gibt Dinge, in denen ich ziemlich gut bin. Aber Recruiting und Auswahl ist nicht wirklich mein Talent. Dafür hätte ich auch gerne eine Personalabteilung bei ATF.

Dann erwähnte ich kurz die Transportprobleme in Fernost. Denn ich weiß nicht, ob du es auch mitbekommen hast, aber diese Woche kostete ein Container von China in die USA 20.000 Dollar. Vor Corona lag der Preis bei rund 1.500 Dollar. Die Preise steigen in die Höhe und ich denke nur: Das kann ich mir nicht leisten! Wie zum Teufel sollen wir das machen? Da renne ich auch lieber weg und überlasse es der Logistik Abteilung. Die wir aber leider auch nicht haben...

Und so hatte ich diese Woche den Moment „Warum wollte ich nochmal meine eigene Marke aufbauen und dann auch noch die Größte werden“? Und dann ist es soooo schön, dass ich einen Trainer habe, der alles relativiert und mir das Vertrauen gibt, dass alles gut wird und ich es schaffe. Er lässt mir alles so klein erscheinen. Nicht klein, aber im richtigen Verhältnis. (Ich mache es selbst viel zu groß). Und dann beruhige ich mich etwas. Und das Glas Wein, das mir mein Liebster hinterher eingeschenkt hat, hat auch geholfen, haha!

Lange Rede, kurzer Sinn: Ja, ein eigenes Geschäft zu führen macht oft viel Spaß! Und obwohl bei ATF alles pink ist, ist es bei mir auch mal grau, mal anthrazit. Aber Beharrlichkeit und das Einhalten des Plans ist das Wichtigste, und glaub mir! Dann wird alles automatisch wieder rosa!

Glaube an deine Pläne und an dich und mache das Beste daraus!

Einen guten Start in die neue Woche!

Alles Liebe, Brechje

P.S.: Dieser schöne Rucksack verschwindet aus unserer Kollektion. Der Abverkauf ist jetzt deine Chance, einen ATF Rucksack mit 50% Rabatt zu ergattern! Bald sind sie weg!