DIE HERKUNFT DES NACHHALTIGEN GOLD LABELS VON ATF

Schön, dich wieder hier bei meinem wöchentlichen Blog zu sehen! Mein Name ist Brechje und ich bin die Gründerin von All-time Favourites. In meinem wöchentlichen Blog erzähle ich dir, was so alles auf mich zukommt, um All-time Favourites zur größten Big-Bag Marke zu machen! Diese Woche möchte ich euch von meiner letzten Reise nach Andalusien, nach Ubríque, erzählen; das Mekka der Ledertaschenindustrie in Europa. Das Dorf, in dem Chanel, Louis Vuitton, Hermes und jetzt All-time Favourites ihre Taschen produzieren! Das Mekka unserer neuen Luxuslinie GOLD LABEL!

Nach dem erfolgreichen Launch der beiden luxuriösen großen GOLD LABEL Shopper im August dieses Jahres dachte ich, "In dieser Luxuslinie steckt mehr! Wenn die Resonanz so gut ist, kann ich mit der Erweiterung dieser Kollektion beginnen!" Also rief ich Maxim, den Lieferanten des recycelten Plastiks, und kaufte all seine Vorräte in "meinem Gelb und Pink" die er noch hatte. Dann rief ich Pilar, die Chefin der Taschenwerkstatt an, und bat sie um zusätzliche Kapazitäten und Manpower um zusätzliche Taschen herzustellen. So wurde die zweite Produktion von GOLD LABEL gestartet: nochmals große Shopper, und zusätzlich auch kleine Shopper und Clutches.

Jetzt, wo wir auch in Europa produzieren, wollte ich mit eigenen Augen sehen, wie es in dieser Werkstatt läuft! So wurde schnell ein Ticket von Barcelona nach Jerez gebucht. Von dort ging es mit dem Mietauto eine Stunde durch diese wunderschöne südländische Natur, bis ich in Ubríque ankam. Ich hatte keine Ahnung, was mir begegnen würde. Ich kam in einem Dorf an, das nur aus weißen Häusern bestand. Und mit vielen weißen Fabriken und Werkstätten, die hinter hohen Zäunen und aufs schärfste gesichert waren. Verwundert über so viel exzessive Bewachung fragte ich Pilar nach dem Grund. "Wissen Sie nicht, dass Ubríque DAS Dorf ist, in dem die großen Labels ihre Taschenkollektionen produzieren?" Nein, das wusste ich nicht. Unter all den großen Labels findest du also jetzt auch All-Time-Favourites hier.

Und dann kamen wir in "unserer" Werkstatt an. Ich wusste nicht, was mich erwarten würde. Wir betraten das Arbeitszimmer und ich war plötzlich zu Tränen gerührt, denn ich fand dort acht Damen und Herren, die voller Konzentration, Liebe und handwerklichem Geschick mit meinen Taschen beschäftigt waren. Ich war sehr stolz, aber ich fühlte plötzlich auch eine Art Verantwortung bis in die Zehenspitzen: Dank ATF haben diese Leute jetzt Arbeit, Lohn und Brot, WIE VERRÜCKT IST DAS?! Ich wollte sie alle nur umarmen. Aber das war natürlich nicht möglich. Ich schluckte meine Tränen hinunter, hob mein Kinn zu diesen Handwerkern und sah mir mit Bewunderung an, was sie alle herstellten. Jetzt, Wochen später, schreibe ich diesen Blog und spüre wieder diese Tränen. So schön ist dieses GOLD LABEL Projekt!

Die Materialien, die wir für diese Luxuslinie verwenden, sind von unglaublich hoher Qualität. Das Leder, die goldenen Akzente und das in Kombination mit dem recycelten Kunststoff! Wer hätte gedacht, dass man aus alten Fischernetzen so großartige Stoffe weben kann? In den schönsten Farben und ohne Chemie; 100 % nachhaltig, um sich damit zu 100 % wohlzufühlen!

Außerdem macht mich die Tatsache, dass die Werkstatt von einer Frau geführt wird, (was in Spanien eher selten ist), sehr stolz und schließt auch den Kreis. Denn mit meinen Shoppern helfen wir vielbeschäftigten Frauen, das Beste aus ihrem arbeitsreichen Tag herauszuholen, also female empowerment. Wie schön ist es, dass wir jetzt Frauenpower direkt auch bei der Produktion unserer Kollektion unterstützen können! Ich möchte vor Stolz geradezu explodieren!

Denn nicht nur meine Taschen sind gross, meine Mission ist es auch!

Alles Liebe, Brechje