Die Frau hinter der Tasche: NANNE JAGER WEBSHOP MANAGER NIEDERLANDE BEI ATF

Jeden Monat reservieren wir einen Platz in unserem Blog für die Frau hinter der Tasche. Unser Ziel ist es, starken Frauen eine Stimme zu geben, und uns so gegenseitig durch Erfahrungen zu unterstützen. Diesen Monat haben wir die Gelegenheit, Nanne Jager zu treffen. Wenn du mehr über sie erfahren willst, lies einfach weiter!

1. Liebe Nanne, erzähl uns von dir, wer bist du und wie und wo lebst du?

Hi, wie schön, dass ich diesen Monat die Frau hinter der Tasche bin! Mein Name ist Nanne und ich lebe mit meinem Mann Sander, Tochter Maité (1 Jahr) und unserem Hund Bumper in Alella, 15 km von Barcelona entfernt.

2. Und wie schaut ein Tag in deinem Leben aus? Was ist ein ganz normaler Tag für dich?

Nachdem Sander und Maité zur Arbeit und in die Kita gegangen sind, gehe ich meistens 45 Minuten joggen oder mit dem Hund bei uns im hinteren Teil der Berge spazieren. Dann beginnt mein Arbeitstag. Ich arbeite als Freelancer für verschiedene Kunden, also arbeite ich normalerweise von zu Hause aus, aber jetzt auch regelmäßig im Büro in Barcelona für All-Time-Favourites! Gegen 17 Uhr hole ich Maité von der Krippe ab und dann gehen wir manchmal zusammen einkaufen. Die Abende sind sehr abwechslungsreich, wir haben oft Freunde und Familie zu Besuch, manchmal arbeiten wir ein paar Stunden und ansonsten schaue ich gerne einen Film auf der Couch.

3. Eine internationale Umfrage hat ergeben, dass in vielen Ländern die Tasche für eine Frau als ihr „Schrein“, also ihr Heiligtum angesehen wird. Wie ist das für dich?

100% wahr! Ich habe mich schon immer für die größeren Handtaschen interessiert, aber irgendwie trage ich seit ich in Spanien lebe oft kleine Taschen mit mir und was passiert? Immer ist etwas das ich brauche gerade nicht dabei, vor allem meine Sonnenbrille, weil sie für eine so kleine Tasche zu groß ist und das in einem Land, in dem fast immer die Sonne scheint! Sehr nervig... Ich benutze jetzt den Mini Shopper Schwarz Kroko von All-time Favourites und gebe sie nie wieder aus der Hand! Endlich habe ich alles dabei (auch Sonnenbrille!) und ich habe immer noch Platz, um schnell eine Besorgung zu machen, ohne noch eine Supermarkttüte kaufen zu müssen.

4. Unser Slogan lautet Bags Bigger Than Life: Was verstehst du darunter?

Dass man mit den Shoppern von All-time-Favourites dem geschäftigen Leben gewachsen ist. Oft sind wir sehr beschäftigt, wollen so viel wie möglich an einem Tag erledigen und klar, trotzdem wollen wirb dabei auch noch schön aussehen. Das geht super in der Kombi mit den ATF Shoppern! Mit dem Laptop in der Tasche zur Arbeit, danach direkt ins Restaurant zum Abendessen, das ist mit meinem Mini Shopper Schwarz Kroko jetzt kein Problem mehr! All das ist möglich und hübsch sieht man auch noch aus! Noch ein kurzer Besuch im Supermarkt? In den kleinen Shopper, den ich oft mit ins Büro nehme, passen neben meinem riesigen Laptop noch jede Menge Einkäufe! Und was mir auch sehr gut gefällt ist, dass die Taschen superleicht sind, was bei anderen stylischen großen Taschen oft nicht der Fall ist.

5. Hast du Tipps & Tricks für vielbeschäftigte Frauen wie dich, wie man bei so einem busy on-the-go Leben entspannt bleiben kann?

Super Frage! Ich versuche mir nie besonders viele Gedanken zu machen was an diesem Tag/Woche noch alles zu erledigen ist. Ich finde das kostet viel zu viel Energie und normalerweise geht dann eh alles wie von selbst! Außerdem versuche ich auch manchmal an mich selbst zu denken! Dann verwende ich mein Kind (oder den Hund) als Ausrede um auch mal gemütlich zu Hause zu bleiben, wenn mir danach ist.

6. Möchtest du vielleicht auch noch etwas von uns wissen?

Ich habe das Glück, dass ich während des Babyurlaubs von Eline für All-time Favourites arbeiten kann und somit einen direkten Draht zu Brechje habe, die schon viele meiner Fragen beantwortet hat, aber eine habe ich noch: Was ist das für ein Gefühl für dich, wenn du siehst dass so viele Frauen in Holland, in Spanien und jetzt auch in Deutschland „deine“ All-time Favourites Taschen kaufen und dann schreiben wie zufrieden sie mit deinen Kreationen sind?

Liebe Nan, erstmals muss ich sagen, wie schön es für mich ist, dass momentan alle Kollegen hier in Barcelona sind. Wir sind jetzt ein vierer Team und ich arbeite gerne gemeinsam mit euch im selben Büro! Nun zu deiner Antwort: Ich muss gestehen ich muss mich erstmals hinsetzen und eine Weile darüber nachdenken. Und natürlich freue ich mich darüber, aber es ist nicht mein hauptsächlicher Glücksmoment mit ATF. Ich denke, wenn wir ein Gruppenfoto von allen Damen machen würden, die einen ATF-Shopper haben, würde ich denken, WOW, es gibt so viele! Aber das ändert nichts daran, dass ich stolz auf das bin, was wir alle gemeinsam erreichen. ATF ist für mich meine Lebensader. Ich wache damit auf und gehe damit ins Bett. Klingt fast obsessiv haha. Aber es ist wirklich so. Da ich buchstäblich und im übertragenen Sinne die Frau hinter der Marke bin, kann ich nicht mehr sehen, was an der Front passiert. Dafür bist jetzt du, Verena und Cris da. Ihr habt dazu viel mehr Bezug, da ihr euch ja auch um das ganze Feedback von unseren Kunden kümmert. Aber ich freue mich sehr über deine Frage: Ich werde dieses Wochenende bei einem guten Glas Wein noch einmal darüber nachdenken!