ALLES ÜBER DIE TULUM TASCHEN & ÜBER TULUM

Danke, dass du wieder hier bist und meinen wöchentlichen Blog liest! Mein Name ist Brechje und ich bin die stolze Gründerin von All-time Favourites! Jede Woche versuche ich, dich mit meinen Beiträgen zu begeistern und dir zu erzählen, was ich als Unternehmerin alles erlebe und was es bedeutet, ein eigenes Unternehmen zu führen! Letzte Woche habe ich dir von meinem Team hier in Barcelona erzählt. Diese Woche möchte ich über die neue Kollektion berichten, insbesondere über die neuen TULUM Taschen!

Was ist zuerst da, der Name/die Stadt für eine Tasche oder die Tasche? Das ist die Frage, die mir diese Woche gestellt wurde. Und natürlich finde ich diese Frage sehr lustig! Die Entwicklung eines neuen Shoppers ist ein langer Prozess. Das fängt bei den Stoffen an (da die Modelle seit langem feststehen, ändern sie sich nicht). Ich wähle ein Muster oder ein Stück Stoff und lasse das erste Muster anfertigen. Auch Prototyp genannt. Die erste Version war eigentlich die Tulum Tasche, aber ohne die schwarzen vertikalen Streifen und gelben Griffe. Ganz schlicht und mit beigen Griffen. Und ich war nicht so richtig begeistert. Diese Tasche ließ ich ein paar Tage lang zu Hause in Sichtweite. Da der Stoff einen kleinen neongelben Akzent hat, dachte ich, dass auch die Griffe gelb sein sollten. So entstand die zweite Musterversion. Inzwischen sah das Ganze schon viel besser aus, aber ich war immer noch nicht zufrieden. Ich probiere immer alles in Größe L aus, so sehe am besten, wie die Artikel ausfallen. Der Tasche fehlte aber noch etwas.

Ein Freund schenkte mir einen schönen geknüpften Gürtel. Er sieht ein bisschen aus wie ein Sicherheitsgurt, aber mit einem lustigen Muster, das man im Sommer um ein Kleid binden kann. Ich hatte es mit der Post erhalten, sehr süß, und es lag auf dem Küchentisch und auf dem Stuhl lag Probe 2. Und dann habe ich es gesehen! Ich habe den Gürtel in zwei Hälften geschnitten und die beiden Teile an die Tasche genäht (Sorry Monica!). Ja, das war es, was mir fehlte! Und ich habe Probe 3 bestellt. Und als ich sie zu Hause erhielt, war ich völlig platt; die Fabrik hatte es nicht geschafft, die schwarzen Riemen gerade an die Streifen der Tasche zu nähen. Sie standen schräg. Was nun? Dann hatte ich einen EUREKA-Moment; mit einem Nahttrenner löste ich die Bänder an den Seiten. Aber ich habe sie oben und unten gelassen, damit sie sich bewegen können und nicht gerade sein müssen wie die Streifen, und ich dachte: Das ist perfekt, um das Strandtuch darunter zu rollen! Und so wurde diese Tasche Wirklichkeit.

Und dann der Name: Ich hatte bereits eine große Reise mit meinem Lebensgefährten geplant. Und so war die Wahl des Namens für diese Tasche recht einfach. Ein Teil unserer Reise führte uns nach Mexiko, und ich dachte, diese Tasche wäre perfekt dafür! Wir haben eine kleine Tour durch Mexiko gemacht, mit Tulum, Coba und Valladolid als Ziel. Und dann war die Entscheidung gefallen: Diese Kollektion sollte TULUM heißen!

Tulum! Das angesagteste Urlaubsziel der Gegenwart. Tulum ist hip, ist Mode, ist Instagram, ist weiße Strände, schöne Bikinis, schöne Natur und leckeres Essen! Und ich und wir alle bei All-time Favourites lieben das alles! Mit allen vier Proben in meinem Koffer reiste ich also nach Tulum und hatte eine tolle Zeit. Es gibt zu viel, um es zu erwähnen, aber meine TULUM Top 3 sind diese::

1. RADFAHREN! Alle Hotels sind dort schön und es gibt sie in allen Preisklassen und für jeden Geldbeutel. Allerdings solltest du darauf achten, dass du ein Hotel am Strand und nicht in der "Stadt" buchst. Das ist mit dem Fahrrad eine weite Strecke und der Weg dorthin ist nachts sehr dunkel. Und nimm ein Hotel mit Fahrradverleih. Es ist toll, mit dem Fahrrad durch Tulum zu fahren.

2. THE REAL COCONUT: Ein wunderschönes Frühstücks-/Mittagslokal am Strand mit wirklich köstlichen Gerichten. Toller Kaffee, köstliche frische Säfte, die schönsten Acai-Bowls und natürlich ist alles komplett Instagram tauglich! Wir haben hier fast jeden Tag vorbeigeschaut und sogar das REAL COCONUT-Kochbuch dort gekauft.

3. HARTWOOD: Wenn du gutes Essen magst, ist dies der richtige Ort für dich! Es ist ein so schöner Ort unter freiem Himmel, wo man sich die Augen ausgucken kann. Es gibt keine Speisekarte, aber die Kellner laufen mit einer großen Tafel herum, auf der alle Leckereien verzeichnet sind. Ceviches, Oktopus, mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen! Auch die Cocktails dort sind köstlich. Unbedingt im Voraus buchen!

Ich bin sehr gespannt, was du von diesen neuen TULUM-Taschen hältst! Würdest du gerne einen Kommentar hinterlassen? Und wenn du noch weitere Tipps brauchst, schreibe das auch dort hin, und ich werde sie beantworten!

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

Brechje